ALLGEMEINE REISEINFORMATIONEN MONTENEGRO

 

Die folgenden Angaben sind ein Auszug aus den offiziellen Mitteilungen des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich vor einer Reise ausführlich und aktuell, z.B. über

 

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MontenegroSicherheit.html

 

oder den aktuellen ADAC-Camping-Caravaning-Führer.

 

Sicherheitshinweis:                 In Montenegro gibt es derzeit keine aus politischen Gründen bedingte Sicherheitsprobleme. Gelegentliche Spannungen in einigen Nachbarregionen (z.B. Kosovo) wirken sich nicht auf Montenegro aus.

Zahlungsmittel:                       Euro (1- und 2-Cent-Stücke werden nicht verwendet)

In Montenegro kann inzwischen immer mehr mit Kreditkarten bezahlt werden. Es wird allerdings empfohlen, bei Reisen in das Hinterland ausreichend Bargeld mit sich zu führen.

Einreisepapiere:                      Reisepass, vorläufiger Reisepass, Personalausweis (nur für max. 30 Tage oder zur Durchreise)

 

Meldepflicht:                           Ausländer müssen sich in Montenegro innerhalb von 24 Stunden am Ort des Aufenthaltes polizeilich anmelden. Verstöße gegen diese Meldepflicht werden gelegentlich geahndet. In solchen Fällen kann es bei einer späteren Wiedereinreise Probleme geben. Bei Unterkunft in einem Hotel wird die Anmeldung von diesem übernommen.

 

Straßen:                                  Aufgrund der intensiven Regenfälle Ende letzten Jahres waren viele Flüsse und der Skutari-See über ihre Ufer getreten. Staßen und Brücken sind teilweise nur provisorisch in Stand gesetzt worden. Nachtfahrten sind nicht empfohlen. Bitte unbedingt die Verkehrsregeln beachten.


 

National Tourism Organisation of Montenegro

Bulevar Sv.Petra Cetinjskog 130

81000 Podgorica

Montenegro

 

Tel.: +382 (0)77 100 001

info@montenegro.travel

www.montenegro.travel