ALLGEMEINE REISEINFORMATIONEN BOSNIEN-HERZEGOWINA

 

Die folgenden Angaben sind ein Auszug aus den offiziellen Mitteilungen des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich vor einer Reise ausführlich und aktuell, z.B. über

 

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BosnienUndHerzegowinaSicherheit.html

 

oder den aktuellen ADAC-Camping-Caravaning-Führer.

 

Sicherheitshinweis:                Reisen nach Bosnien und Herzegowina sind (unter Beachtung der aktuellen Sicherheitshinweise) grundsätzlich möglich.

 

Zahlungsmittel:                       Konvertible Mark (KM)

 

Wechselkurs:               1 Euro = 1,95583 KM (fester Kurs)

 

Kreditkarten werden zunehmend in Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert, Barzahlung wird jedoch empfohlen.

 

Einreisepapiere:                     Reisepass, vorläufiger Reisepass, Personalausweis.

                                               Bitte beachten: Bei Reisen mit Kindern gelten hier besondere Regelungen. Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Reise.

 

Meldepflicht:                           Es besteht eine Registrierungspflicht. Ausländische Staatsangehörige müssen sich innerhalb von 48 Stunden nach Einreise polizeilich melden. Bei Hotelunterkunft erfolgt die polizeiliche Anmeldung üblicherweise durch das Hotel. Bei Versäumnis drohen Geldbußen, schlimmstenfalls Abschiebung.

 

Straßen:                                  Bei Reisen nach Bosnien und Herzegowina wird wegen fortbestehender Minengefahr empfohlen, die befestigten Straßen nicht zu verlassen. Von Nachtfahrten wird wegen der ungenügenden Straßenmarkierung und des schlechten Straßenzustands abgeraten.

 

 

Tourism Association of Bosnia and Herzegovina

Branilaca Sarajeva 21/II

71000 Sarajevo

Bosnia and Herzegovina

 

Tel.: +387 (0)33 252 900

media@bih.net.ba

www.bhtourism.ba